banner leitsaetze 02

"Ich handle überlegt, auch wenn ich Stress habe."

Du bist belastbar, wenn

  1. du in Stresssituationen konzentriert weiter arbeitest.
  2. du erkennst, was wichtig ist und dich nicht von anderen Dingen ablenken lässt.
  3. du weißt, wie du mit schwierigen Situationen umgehst und wo du dir bei Bedarf Hilfe holen kannst.
  4. du dich nicht gleich entmutigen lässt, wenn etwas nicht klappt.
  5. du auch unter Zeitdruck oder in schwierigen Situationen ruhig und gelassen handelst.

 

Hier findest du ein praktisches Beispiel:
Alexandras Mutter ist allein erziehend, weshalb Alexandra öfter auf ihre zwei kleinen Brüder aufpassen muss. Um ihr Taschengeld aufzubessern, trägt sie zweimal wöchentlich Werbeprospekte in der Nachbarschaft aus. In der nächsten Woche stehen wichtige Klassenarbeiten in Englisch und Mathematik an.

Trotz Stress gelassen bleiben
Alexandra sieht viel Arbeit auf sich zukommen. Daher überlegt sie sich frühzeitig, wie sie in dieser Woche ihre Zeit einteilen kann, um alle Aufgaben unter einen Hut zu bekommen.

Ziele nicht aus den Augen verlieren
Ihr wird schnell bewusst, dass sie nicht alles schaffen kann. Sie will weder ihre Mutter im Stich lassen, noch schlechte Noten in Kauf nehmen, will aber auch durch das Prospekte verteilen einen Teil des Geldes für die anstehende Klassenfahrt als Taschengeld verdienen. Daraufhin bittet sie ihre Mutter um Hilfe bei der Lösung des Problems.

Tipps und Anregungen von anderen annehmen
Ihre Mutter schlägt vor, dass ihre zwei Brüder ihr ja beim Prospekte austragen helfen können. Damit hätte sie dann zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und hätte mehr Zeit zum Lernen. Diese Idee findet Alexandra zwar anfangs blöd, aber im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Nachmittag für alle drei ganz lustig war und die "Prospektetour" auch wirklich schneller beendet war als sonst. Die Brüder haben Alexandra tatkräftig unterstützt, und für sie war es eine nette Abwechslung. Die gewonnene Zeit konnte sie für die Vorbereitung auf die Klassenarbeiten nutzen.

 

Lerntipp: Ich handle überlegt, auch wenn ich Stress habe

  1. Stress kannst du vermeiden, indem du die zu erledigenden Aufgaben aufschreibst und eine Rangfolge nach Wichtigkeit festlegst. Dann kannst du an die fertigen Aufgaben einen Haken machen und hast einen Überblick darüber, was du bereits geschafft hast und was noch zu tun ist.

  2. Stress kannst du im Allgemeinen auch abbauen, indem du regelmäßig Sport machst bzw. dir eine Freizeitbeschäftigung suchst, bei der du dich ablenken und entspannen kannst. Was machst du, um Stress abzubauen?

  3. Wenn dich etwas belastet, dann nimm dir die Zeit, darüber nachzudenken, was dich bedrückt und was im schlimmsten Falle eintreten kann. Versuche, einen kühlen Kopf zu bewahren und Vorbereitungen für alle Eventualitäten zu treffen.

  4. Es ist immer hilfreich, sich den Rat einer vertrauten Person einzuholen. Andere Blickwinkel können weitere Perspektiven eröffnen, die für dich vielleicht auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Wen würdest du in einer schwierigen Situation um Rat fragen?

  5. Wie reagierst du, wenn etwas nicht so klappt, wie du es dir vorstellst? Suchst du ruhig und gelassen nach einer anderen Lösung? Oder gibst du auf? Erinnere dich an Situationen, in denen du aufgegeben hast und schreibe pro Situation mindest zwei andere Lösungsmöglichkeiten auf. Versuche bei aufkommenden Schwierigkeiten, frühzeitig an andere Lösungswege zu denken.
Zum Seitenanfang